NEWS

Samuel bei Artists Against Corona!
HIER gehts zu seinem Auftritt im virtuellen Theater in Berlin.
Das neue Album ZEIT!

Musik und Texte: Samuel Schürmann
Arrangements:
Ferdinand von Seebach und Stephan Genze
Samuel Schürmann: Gesang
Ferdinand von Seebach: Piano und Posaune
Johannes Gehlmann: Gitarre
Andreas Henze: Kontrabass
Stephan Genze: Schlagzeug und Percussion
Falk Breitkreuz: Saxophon, Klarinette und Flöte
Christoph Titz: Trompete
Meta Hüper: Violine
Julia Czerniawska: Violine
Kristina Labitzke: Viola
Ulf Borgwardt: Cello

GREVE STUDIO Berlin
Franz Harfenmeister: Aufnahme Toningenieur
Volker Greve: Mix / Mastering Tonmeister


SAMUEL

JEDER SONG HAT SEINE GESCHICHTE UND JEDE GESCHICHTE WILL ERZÄHLT WERDEN.



Samuel ist Sänger, Songschreiber, Musiker und Bühnenmensch durch und durch. Mit seiner charismatischen und samtweichen Stimme zieht er jedes Publikum in seinen Bann und ist bekannt und beliebt für seine authentischen und emotionalen Interpretationen, die seine Auftritte zu einem berührenden und unvergesslichen Musikerlebnis auf höchstem Niveau machen.

Der in Berlin lebende Sänger und Schauspieler stammt aus einer Künstlerfamilie und steht seit seinem achtzehnten Lebensjahr auf der Bühne. Sein Handwerk lernte er an der Universität der Künste Berlin, wo er sein Studium als Sänger und Schauspieler mit zweifacher Auszeichnung abschloss. Er ist Preisträger im Bundeswettbewerb Gesang Berlin und 2013 wurde ihm der Aachener Kurt Sieder-Preis verliehen.





Neben zahlreichen Hauptrollen in Musicals und Engagements im In- und Ausland widmete er sich immer wieder eigenen Musikprojekten, produzierte mit 26 Jahren sein erstes Solo-Album „Sunday“, das ihm sogar das Lob von Komponist und Broadway-Legende Stephen Sondheim einbrachte und gab zahlreiche ausverkaufte, von Presse und Publikum gefeierte Konzerte mit neuentdeckten Songs von seinem Jazz-Album „The Singer“.

Nun hat Samuel zu seiner eigenen Musik und Sprache gefunden, komponiert und textet erstmalig auf Deutsch und ist mit seinen neuen Liedern in wunderschönen und aufwändigen Arrangements zu erleben. Mit einer spielerischen Leichtigkeit gelingt ihm dabei der Crossover zwischen Jazz, Swing, Chanson und Pop und in seinen poetischen Texten erzählt er Lebensgeschichten mit denen sich jeder Zuhörer identifizieren kann.

„Samuel Schürmann. A beautiful voice and a wonderful instinct for phrasing.“

- Stephen Sondheim -

PRESSE

THE SINGER - Samuel Schürmann in Concert

„Noch mit jeder kleinsten Bewegung verleiht Schürmann dem Auftritt Glanz, erhebt ihn über das reine Konzerterlebnis hinaus und eröffnet der Musik so neue Wirkungsräume. Die versprochene Reise erweist sich als eine mit vorwiegend leichtem Gepäck, von dem aber eine enorme Tiefenwirkung ausgeht.“
- Neue Osnabrücker Zeitung -


“Was Schürmann seinen Zuhörern anzubieten hat, ist ihm offensichtlich ein Anliegen. Es ist nicht das Nachsingen von Hits vergangener Tage. Wenn er einen Song von Joni Mitchell interpretiert, dann ist das sein Song. Dann will er damit etwas aussagen. Authentisch und glaubhaft.“
- Aachener Nachrichten -


„Wie ein Orkan stürmt Samuel Schürmann die Jazz-Bühne.

Mit seinem charismatischen, ausdruckstarken und unverwechselbarem Gesang kommt er wie eine musikalische Druckwelle über die Rampe und vereinnahmt sein Publikum im Handstreich. Durch seine präsente, aber doch scheinbar introvertierte Art, in der er wunderbare Songs der goldenen Swing-Ära interpretiert und ihnen neues Leben einhaucht, erinnerte er unweigerlich an Entertainer-Größen dieses Genres wie Frank Sinatra, Dean Martin oder Sammy Davis jr. . Samuel Schürmann begeistert mit seinen stilechten Interpretationen von Liedern wie “I’m Gonna Live Till I Die”, der Gänsehaut produzierenden Ballade “Here’s To Life” oder aber auch “ Where Do You Start”.”
- Aachener Zeitung -



SUNDAY - Samuel Schürmann singt Sondheim

„Ein musikalischer Hochgenuss mit Anspruch: SUNDAY Samuel Schürmann singt Sondheim.

Musicaldarsteller Samuel Schürmann hat seine erste Solo-CD herausgebracht, auf der er sich den Werken des amerikanischen Komponisten und Texters Stephen Sondheim gewidmet hat. Auf 13 Tracks mit knapp einer Stunde Laufzeit entführt Samuel Schürmann den Hörer in Sondheim'sche Welten. Begleitet wird der Sänger dabei von Nikolai Orloff am Flügel. Eine warme, ausdrucksstarke Stimme, die die oft zungenbrecherischen Texte mit Leichtigkeit interpretiert und ein einfühlsamer Pianist - das ist das Rezept für eine CD mit Anspruch, die anzuhören man einfach nur genießen kann. Mit "Sunday" bekommt man einen guten Einblick in Stephen Sondheims Musicals. Insgesamt bietet die CD, die sich aufs Wesentliche konzentriert, musikalischen Hochgenuss mit Anspruch. Ein gelungenes Erstlingswerk von Samuel Schürmann! “
- musicals-unlimited -


„Die Solo-CD des Monats!

Geht ein blutjunger Künstler auf Nummer sicher, wenn er gleich mit seiner Debüt-CD auf das Repertoire von Stephen Sondheim setzt? Oder ist es nicht vielmehr mutig, weil man sich direkt an zahllosen Veröffentlichungen berühmterer und arrivierterer Kollegen messen lassen muss? Wie auch immer, Samuel Schürmann, Absolvent der UdK Berlin und Zweitplatzierter beim Bundeswettbewerb Gesang 2001, legt mit "Sunday" ein Album vor, das aufhorchen lässt. Und das nicht nur, weil der junge Künstler mit einer angenehm timbrierten, solide ausgebildeten Stimme beeindruckt. Viele Titel erklingen erstmals in ihren deutschen Übersetzungen auf CD. Und, viel spannender: Schürmann nimmt sich den ersten Titel der CD, "Setze es zusammen" ("Sunday In The Park With George") als Leitfaden und kreiert, nach Musicals geordnet, aus all den altbekannten Sondheim-Hits neue Medleys. Da bilden "Johanna", "Pretty women" und "Not while I'm around" im "Sweeney Todd"-Block ein leidenschaftlich-lyrisches Liebeslieder-Trio, da kontrastieren "Warten auf die Girls der Show" und das wunderbar feinfühlig interpretierte "Ich verlier' den Verstand" ("Follies") sehr reizvoll, da werden "Comedy tonight" und "I'm calm" aus "Forum" zum komödiantischen Kabinettstückchen. Großartig etwa "I remember" aus dem TV-Kurzmusical "Evening Primrose“. Dieser, von Nicolai Orloff brillant begleitete, einstündige Rundgang durch Stephen Sondheims Lieder ist rundum empfehlenswert. Die Solo-CD des Monats!“
- MUSICALS Das Musical-Magazin -


„Die Überraschungs-CD des Winters ist sicherlich "Sunday". Nur am Flügel von Nikolai Orloff begleitet, interpretiert der Absolvent der UdK Berlin und Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang sehr gefühlvoll ausgewählte Musicalsongs von Stephen Sondheim. Schön, dass er sich dabei nicht nur auf die Originaltexte stützt, sondern auch einige deutsche Übersetzungen von Michael Kunze, Jürgen Fischer und Eckard Hachfeld ausgewählt hat. Genau das Richtige für lauschige Winterabende vor dem Kamin. Sich einfach Zeit nehmen und einer ausgezeichneten Stimme und einem Klavier lauschen.“
- Blickpunkt Musical -


Frederick Frankenstein in YOUNG FRANKENSTEIN

„Samuel Schürmann mit Gene-Wilder- Löckchen ist als Frankenstein Junior ein rührend scheuer Wissenschaftler, der sich aber als steppendes Energiebündel erweist, wenn er bei Irving Berlins Evergreen „Puttin‘ on the Rizz“ gemeinsam mit dem von ihm geschaffenen Monster eine große Revuenummer alten Stils hinlegt. “
- Badische Neueste Nachrichten -


„Samuel Schürmanns langbeiniger Dr. Frankenstein bewegt sich weltgewandt und versammelt doch unter seiner Kräuselfrisur ein empfindliches Gelehrtenpathos. Er singt und tanzt mit Wonne, sein Wissenschafts-beseelter Forscher ist dem Charme der Frauen allerdings hilflos ausgeliefert. “
- MUSICALS Das Musical-Magazin -


Albin/Zaza in LA CAGE AUX FOLLES

„Natürlich steht und fällt das Musical mit der Rolle des allabendlich zum “La Cage aux Folles“ – Star Zaza werdenden Albin – Für die hat Ulrich Wiggers mit Samuel Schürmann eine ideale Besetzung gefunden. Schürmann, der die Rolle zum ersten Mal verkörpert, wirkt wie hineingeboren in die Figur, trifft immer den richtigen Ton zwischen Exaltiertheit und Verletzlichkeit, lässt einem bei seinem mit unaufgeregt-sonorer Stimme vorgetragenem “I am what I am“ Tränen der Rührung in die Augen schießen.“
- MUSICALS Das Musical-Magazin -


„Samuel Schürmann ist nicht nur in traumhafter Revue-Garderobe Star des Abends. Mehr und mehr spielt er sich in die Herzen des Publikums und lenkt sehr bald mit ausgeprägter Körpersprache (achten Sie auf die Hände!) den Blick vom Paradiesvogel-Dasein mit wallendem Federschmuck zum inneren Drama eines Menschen, der Angst vor Alleinsein und Liebesverlust hat. Grandios, wenn er in voller Fahrt als Zaza alles auf der Bühne beiseitefegt. Bewegend,wenn er als Albin still verzweifelt und rührend, wenn dann endlich doch noch wahr wird, was er sich brennend wünscht. “
- Aachener Zeitung -


„Samuel Schürmann zieht als Albin/Zaza nicht nur wegen seinen extravaganten schillernden Outfits alle Blicke auf sich. Er versteht es in seiner Rolle als exzentrische Diva mit großem Herzen, das Publikum um den Finger zu wickeln. Er dosiert die Allüren und Extravaganzen Zazas mit dem richtigen Fingerspitzengefühl, so dass sie nicht nur seinem Rollenpartner Georges, sondern auch dem Zuschauer eher liebenswert als lästig vorkommen. Besonders im Showstopper „Ich bin was ich bin“ zeigt er seine Enttäuschung und Verletzlichkeit. Sehr schön die Idee, das Lied erst leise und unsicher zu beginnen und später trotzig und voller Stolz zu beenden. Auf diese Weise wird die Aussage des Liedes noch kraftvoller, der Zuschauer noch mehr in den Bann gezogen. Samuel Schürmann weiß seine hervorragende Stimme hier entsprechend einzusetzen. “
- Da Capo - Das Magazin -


Conférencier in CABARET

„Mit Samuel Schürmann konnte für die Rolle des Conférenciers ein Musicaldarsteller gefunden werden, welcher dieser Figur einen ganz eigenen Charakter und eine faszinierende Ausstrahlung verliehen hat. Ihm gelingt es bereits mit dem berühmten Entree "Willkommen, Bienvenue, Welcome", das Publikum ganz in seinen Bann zu ziehen. Er singt, er lockt, er tanzt, er zeigt aber auch die Risse, die den Untergang dieser Welt ankündigen, und wird am Ende konstatieren, dass eigentlich keiner mehr da ist, der sich amüsieren will. Schürmann zeigt dies alles in vollkommener Kunst, ohne dass er je in die Versuchung kommt, bekannte Rollenvorbilder zu imitieren. “
- Volksstimme Magedburg -


„Die Magdeburger Inszenierung schafft es, die unterhaltenden und die nachdenklichen Elemente gekonnt herauszuarbeiten. Dazu trägt auch der grandiose Samuel Schürmann als Conférencier bei, das grelle, überkandidelte, irgendwie unheimliche Wesen, dessen Stimme mal amüsieren, mal durch Mark und Bein gehen kann.“
- Altmark Zeitung -


Titelpartie in DER ELEFANTENMENSCH

„Menschlich anrührend, ohne Rührseligkeit gelingt Samuel Schürmann das Kunststück, ein äußerliches Monster mit innerer Not und Sehnsucht nach Normalität darzustellen. “
- Märkische Oderzeitung -

MUSIK

VIDEO

FOTOS

Konzert

Beim PREIS DER INTONATIONEN im Chio Stadion Aachen (2020)
SAMUEL SCHÜRMANN - ZEIT - UNPLUGGED bei ARTISTS AGAINTS CORONA Berlin (2020)

SAMUEL SCHÜRMANN - ZEIT - IN CONCERT MS Europa, Australien und Papua-Neuguinea (2019)

SAMUEL SCHÜRMANN IN CONCERT MS Europa, Frankreich und Portugal (2016)
SAMUEL SCHÜRMANN & JAZZ QUARTETT - THE SINGER - IN CONCERT Energeticon Alsdorf (2015)
SAMUEL SCHÜRMANN & JAZZ QUARTETT - THE SINGER - IN CONCERT (CD Release-Konzert) Theater Osnabrück (2014)
SAMUEL SCHÜRMANN & JAZZ QUARTETT IN CONCERT MS Europa II Dänemark und Schweden (2015)
SAMUEL SCHÜRMANN & JAZZ QUARTETT IN CONCERT Klangbrücke Aachen (2014)
In der Revue NEW YORK, NEW YORK China Tour (2011)
WISH UPON A STAR - SAMUEL SCHÜRMANN & GUESTS Benefizkonzert mit der Flintstones Bigband im Konzerthaus Berlin (2009)

Theater

Als Frederick Frankenstein in YOUNG FRANKENSTEIN am Theater Pforzheim (2019)
Als Albin / Zaza in LA CAGE AUX FOLLES am Theater Plauen (2018)
Als Samson Schönhaus in STELLA an der Neuköllner Oper Berlin (2016)
Als Frank Sinatra in MY WAY - THE TRUE STORY OF FRANK SINATRA AND AVA GARDNER am Theater Pforzheim (2016)
Als Cole Porter in WAKE UP AND DREAM am Nationaltheater Mannheim (2015)
Als Bäcker in INTO THE WOODS am Grenzlandtheater Aachen (2013)
Als Albin / Zaza in LA CAGE AUX FOLLES am Grenzlandtheater Aachen(2012)
Als Bernardo in WEST SIDE STORY am Theater Rostock (2012)
Als Conférencier in CABARET an der Oper Leipzig (2010)
Als Marc Connor in HIGH SOCIETY am Pfalztheater Kaiserslautern (2009)
Als Conférencier in CABARET am Theater Magdeburg (2009)
Als Woof in HAIR am Pfalztheater Kaiserslautern (2008)
Als Action in WEST SIDE STORY am Theater Hagen (2008)
Als Harry Driscoll in HEIMATLOS am Pfalztheater Kaiserslautern (2005)
Als König Herodes in JESUS CHRIST SUPERSTAR bei den Domstufenfestspielen Erfurt (2005)
Als Tanzbodenkönig in HERZ-LOS am Renaissancetheater Wien (2005)
Als König Herodes in JESUS CHRIST SUPERSTAR am Pfalztheater Kaiserslautern (2004)
Als John Merrick in DER ELEFANTENMENSCH am Renaissancetheater Wien und an der Neuköllner Oper Berlin (2004)
Als Gigolo in SENTIMENTAL JOURNEY am Theater Bielefeld (2003)

Portrait

Berlin, 2020 © Artists Against Corona
Berlin, 2017 © Topper Komm
Berlin, 2014 © Markus Wimmer
New York City, 2009 © Sever Zolak
Berlin, 2011 © Maria-Helena Buckley
Berlin, 2009 © Gerlind Klemens

KONTAKT



ANSCHRIFT
Office
Samuel Schürmann
Nollendorfstraße 17
10777 Berlin

E-MAIL
info@samuel-schuermann.de
WEB
www.samuel-schuermann.de


Angaben gemäß § 5 TMG:
SAMUEL SCHÜRMANN
Nollendorfstraße 17
10777 Berlin

Kontakt:
Telefon: +49 (0)30. 36 40 97 47
E-Mail: info@samuel-schuermann.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Seiteninhalt: Samuel Schürmann
Webdesign: Markus Wimmer
Fotografie: Artist Against Corona (Starkl Film), Topper Komm Berlin, Markus Wimmer, Matthias Heyde


Streitschlichtung
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftungsausschluss (Disclaimer) / Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook (Like-Button)
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung wegen der Verwendung eines YouTube-Plugins
Diese Internetseite beinhaltet mindestens ein Plugin von YouTube, gehörig zur Google Inc., ansässig in San Bruno/Kalifornien, USA. Sobald Sie mit einem YouTube-Plugin ausgestattete Seiten unserer Internetpräsenz besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche spezielle Seite unserer Internetpräsenz von Ihnen besucht wurde. Sollten Sie obendrein in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sein, würden Sie es YouTube ermöglichen, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung zunichte machen, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz unter www.youtube.com.

Widerspruch Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.